pH-balance©-Technologie

Die pH-balance©-Technologie wurde entwickelt, um den Problemen entgegenzuwirken, die insbesondere durch das mit jedem Sporttreiben einhergehende Schwitzen entstehen können. Die pH-balance©-Technologie neutralisiert beispielsweise alkalischen Schweiß und vermeidet damit konsequent das Entstehen von Schweißekzemen. Sie kommt in DYNADION®-Produkten zum Einsatz, welche die Haut schützen und pflegen sollen (Kategorie Shielding & Caring).

Den pH-balance©-Effekt erzielen DYNADION®-Produkte durch den Einsatz eines innovativen, säure-base-aktiven Biopolymers. Dieses bildet auf der Haut eine pH-Pufferzone.

pH (Abkürzung für Lateinisch: pondus hydrogenii) ist ein wissenschaftliches Maß für sauren oder basischen Charakter.  Ein pH-Wert von 5,5 ist ideal für die Haut, und zwar generell auf jede Körperregion bezogen. Bei diesem Membranwert ist der Zellmembrankomplex der Haut uneingeschränkt am stabilsten. Wissenschaftlich detaillierter ausgedrückt stellt der pH-Wert chemisch eine Wichte von Wasserstoffionen dar, welche für pH-Effekte verantwortlich ist.

Das säure-base-aktive Biopolymer der DYNADION®-Produkte hat sowohl einen Speicher an eigenen Wasserstoffionen als aber auch die Möglichkeit, der Umgebung Wasserstoffionen zu entziehen. DYNADION®-Produkte mit pH-balance©-Effekt regulieren den pH-Wert der Haut auf hautneutral 5,5:

Der pH-Wert pendelt sich so in jeder Konstellation ein. Mit dem nächsten Waschen, Duschen oder Baden werden gegebenenfalls angesammelte, überschüssige Wasserstoffionen abgeführt.